Filmflut | Newsroom

Aus Träumen Taten werden lassen

Auf die Frage, was FILMFLUT für mich persönlich bedeutet oder für welche Werte dieses Unternehmen (FILMFLUT) meiner Meinung nach steht, liegt die eigentliche Antwort in der Entstehungsgeschichte des Unternehmens. In dieser Geschichte geht es vor allem um Träume, Freundschaft und Zusammenhalt. Gemeinsam mit Freunden ein Ziel zu verfolgen und seine Träume nie aufzugeben, FILMFLUT entstand in meinen Kopf und in den Köpfen meiner Mitgründer nicht erst mit der Gründung im Oktober 2017, nein – der sprichwörtliche Funke ist schon viel eher übergesprungen und hat eine Flamme erweckt, die nicht aufhört zu brennen.

Alles begann damals in der Schulzeit, wo ich meine beiden besten Freunden und heutigen Geschäfts Kollegen kennengelernt habe. Zwei Menschen, auf die ich mich bis heute immer verlassen kann und die mich seit Jahren jeden Tag begleiten. Gemeinsam haben wir uns schon immer für Filme und Geschichten auf eine Art und Weise begeistern können, die bis heute anhält. Aufgrund der gemeinsamen Faszination für Filme planten wir unseren ersten eigenen Film im Rahmen eines YouTube Wettbewerbs. Schon bei diesem Film begannen wir das kleine Wunder, die Magie die an einem – damals noch sehr amateurhaften – Filmset entstand, zu spüren.

Diese Magie, vereint – in einer Gemeinschaft etwas zu erschaffen und seinen eigenen Ideen und Gedanken ein Gesicht zu geben. Emotionen für andere Menschen greifbar zu machen, diese Magie, hält bis heute an. Ich glaube das wir diese Magie als Lebensgefühl nie mehr aufgeben wollten. Im weiteren Verlauf unserer Schulzeit planten und produzierten wir Kurzfilme oder begleiteten Bands auf Festivals. Im Zuge dessen gründeten wir unsere eigene Filmcrew, mit dem Ziel uns immer weiter zu professionalisieren. Ich glaube das war der Punkt, wo sich bei allen der Wunsch von einer eigenen Filmproduktionsfirma manifestierte. Aus anfänglicher Begeisterung wuchs eine nicht endende Leidenschaft mit dem willen gemeinsam etwas großes zu erreichen.

Nach der Schule ging es für uns in die Ausbildung und ins Studium. Jannik und ich: Mediengestalter in Bild und Ton, Georg; Internationales Management. In dieser Zeit wurde unsere Leidenschaft zum Beruf und damit zur Berufung. Immer mit den Träumen und der Magie in unseren Köpfen, uns eines Tages mit einer Filmproduktionsfirma selbstständig zu machen. Nach der Ausbildung war es plötzlich soweit: “Wenn – wenn nicht jetzt!” Eine Entscheidung die ich bis heute nie bereut habe. Das war im Oktober 2017, seitdem ist, ich bin mir sicher, die Zeit noch nie so schnell an mir vorbei gerauscht wie in diesen zwei Jahren. Wir haben von Zuhause angefangen, schnell folge das erste Büro und daraufhin das zweite. Die Projekte wurden komplexer, qualitativer und internationaler. Auch die Kunden und unser Team sind gewachsen. Rückblickend kann ich nur sagen, dass es die beste Entscheidung war, diesen Traum nie aufzugeben. Ich bin aus tiefstem Herzen davon überzeugt, das FILMFLUT nur durch Leidenschaft zu dem geworden ist, was es heute ist. Und ich stehe nicht allein damit, wenn ich sage, dass jeder der hier bei FILMFLUT arbeitet liebt, was er tut.

Geschäftsführer

Vincent Wenig

Referenzen

 

Sehen Sie sich vorherige Projekte an und lassen Sie sich von unseren Referenzen inspirieren.

 

Über Uns

 

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen FILMFLUT, das Team und unsere Produktionen.

 

Kontakt

 

Beginnen Sie einen Dialog um mehr über unsere arbeitsweise und gemeinsam Mögliches zu erfahren.